Content Management System (CMS)

Ein CanMntt-e-egSyeanosmntetm (kzur: CMS, üttsbzeer: Ilyesvesthtnsmtwnglrsaua) ist ein Sysetm zur gifstialenchemchen Eultlsngre, Bnierbtuaeg und Orgiiatosann von Ihneanlt. Dseie kneönn aus Ttxe- und Meitkae-ontemdiluDumn bteesenh. Ein Atour knan ein sohcels Sytesm in den mitesen Fläeln ohne Pgaroimrmer- oedr HsMnKLiTtnen-se beeenidn. Der dseurlazeltnde Iotsfalgohreniamnt wird in deisem Zumenmsnaahg als Ctonent (tlahIn) bFhczte
.
eüenir Smseyte oedr Mleoud, die assllßheiciuch WA-endungwebnen dienen, wrid der Bgirfef WgM-amtntnts-ye-nCeobateneeSm oder WMCS vtwereend. Dmait wird der Uteisnrhced zu jeenn Seemsytn etwa im Vasrgcirleebeh vducteeihltr, die nbeen dem Web acuh anrede Aseeuaedgimbn bideneen, ewta Prnit oder Rdaio. WoegC-Mbe-ananmentetnt kann auch als enie Konmneptoe im EeanemtronCg-tMrsnpenien-aett gseheen wdeenr. Boeeesndrr Wret wird bei CMS auf eine meieunndetarle Dhtetanulnag geglte. So kann ein Inalht auf Wsncuh biespwiieselse als PDF- oder als Hn-oTmkDueMLt abrfabur snie; die Faortme wdeern gnfaenbelleges esrt bei der Agabfre aus der Dbtanenak gnrreeite. Je nach Anewnundg kann auch enie Rlwneetcharetuvg zum Eitnsaz kon
Ei
memn.e Annudnweg von Ce-ytSsMmen im Mireeeendicbh ist ein Ri.soEstkt
eeysnm
dian segevriseirtes CMS bucraht enie svrseiiegrete Pcrahamremgposierr, die drot meteinss in Vndeirnbug mit eenir Dtbeaannk stthe. Disee ist twepyishsriece entwdeer auf debemslen Svreer oedr eniem oedr meerehrn aendern Srrveen im seelbn lkaloen Nwzetrek iltnaiesltr. Ddrauch knönen Daetn wiewetlt dkreit üebr das Inenrtet vrltaeewt wdeern (z. B. dcurh einen W)bse
ri.ebVr
lweoe serigsrveitee CMS knöenn behesietfinprzczuse Bhteiuerceggnn vwtaelnre. Stregrseiivee CMS sind für Weietsbs jgeclheir Grßöe geegetni. Irhe Fhnntilguotiacekiksut ist jcodeh abgähing von der sieevreristg btrteeshedineen Rzaekäcptnihaet und daimt bei hheor Fteuunerqireng nur bdinget gnk
iteBeeea
nt.nge Beipislee für svsgeireerite CMS snid Dpural, TOPY3 und Jomlao. Anedre Ssmtyee wie z. B. WrdsroePs kneönn um Cun-liSFinMktaäott errteiwet w
nreiilesngtCe.di
tee CMS wedern mit Hifle enies Pgroasrmm, das auf eniem Rhenecr iinslartelt wrid, gsueeertt. Die Dtaen weerdn auf den Srveer hodlaechneg. Enie srervseitegie Parmhirmgprareocse ist nihct nnwgietod. Citeinglseite CMS beietn omlftas Lnynnouaotutikef, mit dneen eienge Septetnyein (mTpetelsa) etselrlt weerdn kennnö.

Dieser Beitrag wurde unter Webdesign Begriffe C veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.